Project Euler 2 – Perl for beginners

0
114

Heute geht es in Teil 2 unserer Reihe wieder um Perl und Projekt Euler (https://projecteuler.net).
Hierbei handelt es sich um eine große Ansammlung von Programmierübungen, welche meiner Meinung nach einen guten Einstieg in die Anwendung von erlernten Kontrollstrukturen und ähnlichem darstellen, ganz gleich in welcher Sprache.

Im Folgenden wollen wir das zweite “Problem” aus der Aufgabenliste in Perl lösen.

Die Aufgabenstellung lautet wie folgt:

Each new term in the Fibonacci sequence is generated by adding the previous two terms. By starting with 1 and 2, the first 10 terms will be:

1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, 89, …

By considering the terms in the Fibonacci sequence whose values do not exceed four million, find the sum of the even-valued terms.


Wir wollen also die Summe aller geraden Fibonacci-Zahlen unter 4.000.000 finden.


Eine mögliche Lösung kann man in Perl wie folgt umsetzen:


#Aufgabenstellung
#Each new term in the Fibonacci sequence is generated by adding the previous two terms. By starting with 1 and 2, the first 10 terms will be:

#1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, 89, ...

#By considering the terms in the Fibonacci sequence whose values do not exceed four million, find the sum of the even-valued terms.



#übliche Shebang-Zeile
#!/usr/bin/perl

#Compiler-Flags die übliche Programmierfehler erkennen und aufzeigen
use strict;
use warnings;

#Deklaration der Variablen
my $fiboone = 1;
my $fibotwo = 1;
my $result = 0;
my $sum = 0;
#Schleifenkopf der While-Schleife, welche läuft bis $result, unsere Variable für den Dreieckstausch der Zahlen 4.000.000 erreicht
while($result < 4000000){
  #If-Condition welche überprüft ob der in $result befindliche Wert gerade ist (Modulo 2 = 0)
  if(($result % 2) == 0){
    #Falls ja wird der $result befindliche Wert zur Summe aller bisher gefunden geraden Fibonacci-Zahlen addiert
    $sum += $result;
  }
  #Dreieckstausch der beiden Zahlen-Variablen sowie der Hilfsvariable
  $result = $fiboone + $fibotwo;
  $fibotwo = $fiboone;
  $fiboone = $result;
}
#Ausgabe des Ergebnis
print "\nDas Ergebnis lautet:  $sum";

Dies ist natürlich nur eine mögliche Lösung und sie wurde des Weiteren nicht in Sachen Performance optimiert.
Wenn Ihr Optimierungsvorschläge, oder alternative Lösungen habt, so postet sie doch hier oder lasst sie uns per Mail an senpai@informatik-guru.de zukommen.

Wenn Euch der Beitrag gefallen hat, so kommentiert ihn doch, oder lasst uns ein Like auf Facebook oder ein Follow auf Instagram da.
Gerne könnt Ihr auch unseren Newsletter abbonieren, um immer über die neuesten Entwicklungen des Informatik-Guru auf dem Laufenden gehalten zu werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein